Der Post der aus dem Rahmen fällt

Ahoi! Ich kann ja nicht immer gleich anfangen und da hat ja auch keiner was davon. Seid dennoch herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Petzi und die Welt. Die letzten Wochen und Tage erscheinen mir immer mehr, wie eine Lernphase, welche man in seinem Leben einfach hinter sich bringen muss. Ich hab viele Dinge über die Welt, über Menschen, Freunde, Liebe, Moral und was weiß ich noch alles gelernt und das tat oft sehr weh. Irgendwie sind aber gerade diese schmerzhaften Erfahrungen die, welche uns wirklich formen und vorranbringen und ohne welche man leider dazu verdammt ist, ewig immer weiter gegen Wände zu rennen. Warum lernt man soclhe Sachen eigentlich nicht in der Schule- hätte mir wirklich mehr gebtracht als Kunsterziehung- ich male immer noch wie im Kindergarten und einen Rubens erkenn ich immer an dem tollen kleinen Schild, welches daneben hängt 😉 Nagut ab und zu seh ich selber aus wie Kubismus immerhin. Auf alle Fälle kommt der Spass am Leben zurück und ich fühle mich gerade lebendig und vor allem frei. Denn wie oft habe ich in den letzten Wochen von der Suche nach Liebe und dem ganzen kram geschrieben- sicher ich wäre immernoch nicht sauer, wenn das mal funktionieren würde, aber das alles gegen alle Widerstände haben zu wollen ergibt einfach keinen Sinn- das haben mir gerade Hans- Peter und Elfriede erklärt 😉 (Danke Mel). Und bevor ich irgendwann als Hans- Peter am Balken hänge, scheiß ich doch lieber auf Elfriede und lebe für mich. Ist schon seltsam, was man so über sich selbst und vor allem über andere lernt, wenn man mal so richtig schön durch die Scheiße watet. Die Idee und der Sinn  hinter der Welt wird dadurch nicht klarer, aber irgendwie kann man alles aus nem völlig neuen Winkel sehen und dann erkennt man, dass es von oben aus betrachtet schon ziemlich unterhaltsam sein muss uns kleinen Dingern, bei unserer Krabbelei zuzuschauen 😉 Ich für meinen Teil, krabbel jetzt einfach noch ne Runde…


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen