Wochenrückblick #03

Und wieder ist eine Woche vergangen – die Feststellung schlechthin. Dennoch jetzt für mich wieder die Möglichkeit ein wenig Rückblick und Ausblick zu betreiben. Leider wird es langsam Stück für Stück ein wenig enger. Arbeit, Familie, Projekte, Schlafen, Musik – alles will irgendwie ein wenig von meiner Zeit abhaben und das in Kombination mit äußeren Umständen, welche ein zügiges Arbeiten verhindern führt dazu, dass in der letzten Woche eigentlich nicht wirklich viel geworden ist. Aber trotzdem ein kleiner Rückblick.

Eragaming:

Meine Panzervideos waren wohl die einzige Konstante der letzten Woche, auch wenn sie mir unheimlich viel Zeit stehlen- Uploadrekord liegt jetzt bei neun Stunden. Aber irgendwie scheinen die Dinger nicht ganz so schlecht zu sein. Ich krieg jedenfalls darauf durchaus ab und zu ganz gutes Feedback und die Nutzer- und Abonnentenzahlen steigen. Langsam aber stetig. Das ist für mich durchaus ein kleiner Grund zur Freude. Wäre ja auch Scheiße, wenn ich meine Zeit und Arbeit für ein absolut mieses Produkt opfern würde. Neben den Panzern produziere ich bereits die Ultima Videos, welche ich meiner Leitung geschuldet, erst alle produzieren möchte, bevor ich die veröffentliche. Ist kein schöner Weg, aber anders mit meiner Leitung ist eine regelmäßige Ausstrahlung leider nicht möglich. Ich bleib dran. Und jetzt noch eine kleine Abstimmung. Was soll nach Ultima 8 kommen- ich stehe grade zwischen Colonisation (das Original) und Day of the Tentacle. Wäre geil wenn ihr mir in den Kommentaren dazu ne Rückmeldung geben könntet. Ich weiß sowas schreib ich immer, aber kommentieren will keiner.

Krautuni:

Bei der Krautuni gibt es zur Zeit leider nichts Neues- zumindest von mir. Ich brauche mal einen freien Tag um einen Blog zu basteln und wirklich die ersten Inhalte einzustellen, aber ich denke Richtung Wochenende sieht das ganz gut aus und vielleicht gibt es da nächste Woche schon was.

Tutorials:

Nach euren zahlreichen Rückmeldungen (keine) hab ich gerade keine Ressourcen um mit Tutorials zu glänzen und scheinbar sind diese auch nicht unbedingt gewünscht. Demnach erst einmal Ruhe an dieser Front.

Musik:

Musikalisch geht tatsächlich wieder relativ viel. Letzt Woche waren wir mit Gebrüder Nonsens im Anno Domini, was echt mal wieder ein großer Spaß war, auch wenn die Feuerwehr Grüngräbchen rasant die Flucht ergriff. Mein neues Projekt mit Christoph trifft sich beständig zu Proben und wir basteln und schreiben an neuem Material herum. Irgendwie ist die Richtung die das Ganze nimmt ne sehr eigenartige, aber warum sollte man nur weil der Weg seltsam ist und dabei das Auto kaputt geht umkehren oder jemanden nach dem Weg fragen- das machen Männer nicht. Ich werde an dieser Stelle hofffentlich bald die ersten Stücke vorstellen können- aber wir brauchen noch nen Namen- mal sehen.

Sonst so: 

Ehrlich gesagt war es das schon für die letzte Woche. Aber neben all dem Leben denk ich reicht das und ich soll ja damit zufrieden sein. In so fern versuch ich diese Woche die Panzer weiter am Lauufen zu halten und vielleicht Ultima zu einem präsentablen Ergebnis zu bekommen, aber all das ist wie immer abhängig vom Rahmen und aus diesem Fall ich ja oftmals heraus. Ich habe mich jetzt schon intensiv mit dem Thema clickworking beschäftigt und vielleicht könnte man da die Kröten einspielen, die man für die ganzen anderen Projekte braucht, leider sieht das bis jetzt ziemlich öde aus- wir werden sehen. Also irgendwas wird schon passieren.

Jetzt die Verkaufszahlen der Woche:

0 ja von allem 😀

In diesem Sinne euch ne geile neue Woche.


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen