Zwei Jahre Youtube

Glück Auf! Wie bereits beim letzten Mal festgestellt, kribbelt es mich doch wieder mehr in den Fingern um auch textlich hier auf meinem Blog wieder ein wenig was auf das virtuelle Papier zu bringen. Hier ist eh nicht wirklich was los und so kann ich ein wenig für mich selber schreiben. Anlass für die heutigen Zeilen ist das zweijährige Jubiläum meines Youtube Kanals. Dazu hab ich gestern auch schon ein kleines Hetzervideo gemacht. Das kannst du dir gerne am Ende des Beitrags anschauen. Doch was heißt eigentlich zwei Jahre Youtube? Ich hab an dieser Stelle mal ein wenig die Statistiken durchgewühlt und die wichtigsten Fakten hier zusammen getragen.

EradrionLP

Der Kanal hat den Fokus auf Gaming. Das heißt ich bringe eigentlich nur Videos und Let’s Plays rund um Spielen. Insgesamt hab ich es in der Zeit auf 1053 Videos gebracht. Das heißt mehr als ein Video täglich, was für einen Menschen in meiner Position wirklich keine kleine Leistung ist. Ich betreibe das ganze ja neben zwei Jobs und der Familie durchaus nebenbei und als Hobby. Im Zentrum steht dabei World of Tanks. Rund um dieses Spiel sind in zwei Jahren in drei Kategorien 336 Videos entstanden. Am wichtigsten istt dabei “Der geilste Panzer des Tages“. In den letzten zwei jahren habe ich aber auch viele andere Spiele gespielt, gefilmt und veröffentlicht. Abgeschlossen habe ich dabei: Gothic, Gothic II, Colonization, Banner Saga I, Hand of Fate, Railroad Pioneer, Crusader Kings II, Nantucket, Guild of Dungeoneering, Ascension to the Throne, Ultima VIII, Osiris New Dawn. Beim Lesen dieser Liste krieg ich erst einmal ein Gefühl dafür, was ich so getrieben habe. Aber ich bin gerade auf diese Leistungen ziemlich stolz. Auch wenn gerade Spiele jenseits von World of Tanks, doch eher nicht sonderlich erfolgreich sind. Der Kanal hat mittlerweile 129 Abonnenten. Und um die 50 Aufrufe täglich. Dabei fällt auf, es schauen fast nur Männer zu. Das ist tatsächlich ein wenig Schade. Keine Frauen heißt natürlich auch- keine Groupies. Der Kanal ist werbefrei, weil Youtube permanent die Werberichtlinien geändert hat, so dass ich immer wieder aus dem Programm geflogen bin. Aber ich hätte am Ende nicht wirklich etwas verdient. Also mache ich weiter mein kleines Mini- Nischenprogramm zwischen alten Spielen und Panzern und hoffe euch paar die ihr das seht, gefällt es.

Ich möchte an dieser Stelle Danke sagen und werde versuchen noch ein zwei Jahre dranzuhängen. Denn ob man es glaubt oder nicht Youtube ist tatsächlich mittlerweile als Hobby nicht mehr wegzudenken. Also Danke, Abo dalassen und bis zum nächsten Mal.

Youtube hasst mich

Ahoi zusammen! Jetzt ist es mal wieder an der Zeit ein paar Worte in eigener Sache zu verfassen und einfach mal bissel Luft aus dem Kessel zu lassen. Gestern ereilte mich eine nette Mail von Youtube um mich über Änderungen am Partnerprogramm zu informieren und das Ergebnis ist tatsächlich ernüchternd. Aber erstmal ein paar Worte vorweg. Mein Youtube Kanal ist ein kleines und finanziell gesehen unwichtiges Hobby von mir. Ich habe derzeit 94 Abonnenten und 50 Aufrufe am Tag oder sowas. Also alles nicht relevant. Deswegen verdiene ich mit Youtube- nix. Wenn man sich überlegt, dass ich jeden Tag ungefähr 3- 5 Stunden in den Kanal stecke, ist das dann doch eher dämlich, aber dafür ist es ja ein Hobby. Nix ist im übrigen nicht ganz richtig- ich habe in den letzten 30 Tagen 54 Cent ($) verdient- also quasi fast nichts. Und dennoch ist es für mich schön diesen Centbetrag zu sehen. Denn er ist eben auch Ansporn weiter zu machen und ein wenig Anerkennung in montärer Form zu bekommen. Doch irgendwie gönnt mir google diesen Betrag einfach nicht. Im Zuge von Problemen mit Werbekunden (Werbung vor gewaltverherrlichenden, oder schlechten Videos etc.) brachen die Ennahmen ein wenig ein und google musste gegen dieses Problem vorgehen. Deswegen wurde 2017 die Regel eingeführt, dass nur Kanäle mit über 10000 Aufrufen Werbung schlaten können. Damit war mein Kanal wieder raus und es gab kein Geld mehr. Ich habe trotzdem weiter gemacht und im November die 10000 Aufrufe geknackt, so dass ich wieder Werbung schalten konnte. 10000 waren zu schaffen und es war durchaus ein Ziel, welches auch als Ansporn dienen konnte. Damit war es aber nicht genug. Um für Werbekunden wieder attraktiver zu werden, wurden dann alle Videos auf Werbefreundlichkeit untersucht. Dies hat ein Algorythmus übernommen, welcher leider noch nicht wirklich ausgereift war- denn die Entscheidungen, welche der Algorythmus traf waren dann doch äußerst befremdlich. Ekelerregender Fremdscham Content bleibt frei und hochqualitative Videos wurden vom Programm ausgenommen. Klar man konnte dann einen Antrag auf Überprüfung der einzelnen Videos machen- das führte aber vermutlich bei Youtube zu riesigem Elend. Denn die Zahl der Anträge musste schier unendlich sein- zumindest, wenn man den großen Youtubern glauben will. Wahrscheinlich waren diese Entwicklungen der Grund für die erneute Änderung der Regeln und die gestrige Mail, was mich endlich zum entscheidenden Thema bringt. Die neuen Richtlinien sehen vor, dass nur Kanäle Youtube Partner sein können, welche 1000 Abonnenten haben und in den letzten 12 Monaten eine Wiedergabezeit von 4000 Stunden hatten, danach kann man sich dann neu bewerben und wird erneut geprüft etc. Also die Rechnung ist einfach ich bin raus. Und mit mir zusammen wahrscheinlich der Großteil aller Youtube Kanäle, denn diese Hürde ist gigantisch. 1000 Abonnenten klingt ja durchaus noch machbar und könnte ja vielleicht noch funktionieren, aber 4000 Stunden in 12 Monaten ist der Hammer. Das heißt im Umkehrschluss, dass der Kanal am Tag 11 Sunden gesehen werden muss. Bei einem Let`s Play Kanal, scheint das vielleicht noch machbar, da meine Videos täglich kommen und auch relativ lang sind (meistens 20 Minuten), also besteht da irgendwie die Chance das noch zu schaffen. Wenn ich aber einen kleinen Kanal betreibe, welcher wöchentlich kurze Filme macht oder ähnliches, dann wird diese Grenze schier unerreichbar. Ich verstehe, was Youtube versucht und ich sehe auch die Probleme, welche Youtube bekämpfen will, aber diese Regeln schlagen brutal und falsch drauf los. Denn Qualität spielt überhapt keine Rolle. Es zählt nur die pure Größe und die Kleinen bleiben extrem auf der Strecke. Natürlich hegen viele Youtuber auch den Traum von der Karriere mit Youtube. Natürlich stecken viele einen Haufen Zeit und Arbeit in Youtube um dieses Ziel irgendwann einmal zu erreichen, aber mit diesen Hürden fehlt die Motivation es überhaupt nochmal zu versuchen. Man muss Jahre umd Jahre an Arbeit und Zeit investieren nur um irgendwann ganz vielleicht die Schwelle zu erreichen- nicht besonders motivierend. Des weiteren verlieren alle kleinen auch die Vorteile die eine Youtube Partnerschaft jenseits der Monetarisierung bringt. So wird Youtbe mehr und mehr zu einem Spielplatz für bereits große und professionelle Anbieter und der Nachwuchs geht. Die Großen werden sich glaube ich ziemlich freuen, wird doch der Werbeetat jetzt auf die wenigen übriggebliebenen aufgeteilt. Glückwunsch dazu. Ich denke es ist tatsächlich Zeit nach einer neuen Community Ausschau zu halten, welche jedoch nicht in Sicht ist. Für mich bedeutet es wieder, alles zurück auf Null zu stellen und wieder ohne Cents und vor allem ohne auf Youtube gut angeboten zu werden ein wenig weiter zu wurschteln. Es ist ein Hobby und damit für mich vollkommen in Ordnung, aber für die vielen wirklich guten kleinen Youtuber da draußen, tut es mir wirklich leid.

Wochenrückblick #29

Und schon ist wieder Montag und vor allem ist heute ein Montag, der ganz ohne Arbeit auskommt- die Freude ist groß. Das Wetter ist jedoch vollkommen für den Arsch, aber dann kann man auch Texte schreiben und lustig zocken- auch nicht das schlechteste. Jetzt kommt aber erstmal der Wochenrück- und ausblick!

Eragaming

Das ist zur Zeit meine Lieblingskategorie. Zum einen weil immer mal was passiert und zum anderen, weil es nicht sonderlich viel Geisteskraft braucht um den Wochenplan festzumachen. Es gab in der letzten Woche Ascension to the Throne, bei Hand of Fate schlagen wir uns mit dem Geber persönlich herum und die Panzer rollen durchs Wochenende. Und das wird auch in dieser Woche so sein: Es gibt also Ascension, Hand of Fate, Ascension, Hand of Fate, Ascension, Panzer, Panzer, Panzer und weil heute Feiertag ist, habe ich den Tag heute direkt mit einem geilsten Panzer des Tages begonnen. Den findet man hier:

Musik

Musikalisch waren wir über Ostern in Hohnstein und ich muss sagen, das hat mal wieder echt Spaß gemacht und ganz tief in mir drin, bin ich echt froh, dass wir nicht mehr auf Märkten rumhängen müssen. Beim Blick aus dem Fenster und der Vorstellung jetzt drei Tage im Regen gesessen zu haben bin ich echt froh, dass wir das nicht mehr machen. Statt dessen waren wir gstern als Gast im Rittergutskeller und haben schön gegessen und vor allem ziemlich viel getrunken. Erfolg. Diese Woche wird dann noch geprobt und dann sind wir am Wochenende wieder als Krachproduzenten in Oberschöna.

Bücher und Co.

Mein Buch verkauft sich nun schon seit langer Zeit überhaupt nicht mehr. Keine Ahnung ob ich traurig sein soll, oder einfach feststellen muss, dass das Büchlein eben nicht besonders gelungen ist. Das wird also nix mehr mit der großen Schriftsteller Karriere, aber eigenetlich reicht es schon zu wissen, dass man so ein Buch fertig gebracht hat, auch wenn es Scheiße ist. Ansonsten  ist es mir leider nicht gelungen irgendwas zu Papier zu bringen oder zu lesen, aber das wird schon wieder.

Sonst so

Ansonsten arbeiten wir an verschiedene kleinen Dingen, die aber noch viel zu klein sind um darüber zu berichten. Es liest ja hier auch kaum jemand irgendwas. Aber wir haben  Spaß und das reicht. Wirklich geil finde ich 57 Abonnenten auf Youtube, das ist für so nen kleinen und nicht besonders guten Kanal schon echt ne Leistung. Irgendwann werd ich schon noch ein tierischer Youtuber. In diesem Sinne habt ne geile Zeit und genießt die kurze Woche.

 

 

Wochenrückblick #25

Jetzt ist es schon spät am Abend, aber noch ist Montag, so dass der obligatorische Wochenrückblick noch rechtzeitig das Licht der Welt erblickt. Dabei gibt es im großen und ganzen gar nicht wirklich viel zu berichten, aber immer schön der Reihe nach.

Eragaming

Die letzte Woche hat mir durchaus einige Klicks auf Youtube beschert, wobei mir tatsächlich mehr und mehr klar wird, dass die Leute eigentlich nur die Panzervideos sehen wollen. Alles andere erfreut dann doch eigentlich nur mich und ein zwei hartgesottene Kollegen, aber dann mach ich das halt nur für diese überschaubare Zielgruppe. Es gab wie bereits gewohnt Ascension to the Throne, Hand of Fate und die Panzer. Daran wird sich auch in dieser Woche nix ändern. Das Programm sieht also völlig unkreativ so aus: Ascension, Hand of Fate, Ascension, Hand of Fate, Ascension Panzer, Panzer, Panzer. Man soll ja nicht so viel rumändern. Leider stagnieren auch die Abos und so langsam sollte ich mich wohl damit abfinden, dass es wohl nicht besonders gut ist, was ich so produziere, aber ich hab Spaß dran.

Musik

Muisikalisch war es eine Woche mit viel Live und wenig Kreativität. Wir waren zwei Abende in der Kneipe unterwegs und haben uns tatsächlich mal die Probe gesteckt um ins Kino zu gehen. Muss ja auch mal sein. Nennen wir es eine teambildende Maßnahme. Zu dieser will ich, so es die Zeit zuläßsst auch nochmal seperat was schreiben. Aber dazu an anderer Stelle mehr.

Alles andere

Alles andere hatte in der letzten Woche tatsächlich Sendepause, einfach weil es die Zeit nicht hergegeben hat- aber ich werde versuchen da mal wieder ein wenig aktiver zu werden, weil es mich auch selbst ärgert. Dafür hat mein Rechner und damit das zentrale Arbeitsgerät in der letzten Woche eine Frischzellenkur bekommen. Eigentlich wollte ich mir einen komplett neuen Rechner bauen, aber nachdem der endgültige Warenkorb eine Zahl weit im vierstelligen Bereich ausgegeben hat und mein Konto dieser Zahl entschieden widersprochen hat, hab ich nur einige Teile meines alten Rechners ausgetauscht. Neues Gehäuse eine 4 TB interne Platte, so dass ich endlich ohne externe Platten produzieren kann und vor allem 32 GB Arbeitsspeicher. Mehr war einfach nicht drin, aber selbst das erleichtert das Leben und Arbeiten schon ungemein, so dass ich jetzt an dieser Front wieder für längere Zeit Ruhe haben werde. In diesem Sinne werde ich die Ressourcen nutzen und wünsche euch ne geile Woche. Bis bald der Era.

Wochenrückblick #22

Die Zeit rennt einfach nur so dahin. Draußen scheint die Sonne und es fühlt sich schon ein wenig nach Frühling an. Es wäre alles perfekt, wenn jetzt nicht ausgerechnet Montag wäre. Aber Jammern und Rumheulen bringt nix, deswegen jetzt wie immer der kleine Rück- und vor allem Ausblick für diese kleine Seite hier.

Eragaming

Fangen wir mit Gaming an. Der Youtube Kanal läuft stabil und konstant, was für mich schon eine große Leistung ist. Jeden Tag ein paar Aufrufe und ich schaffe es jeden Tag irgendwie ein Video online zu kriegen. Deswegen der Rückblick auf die letzte Woche: Ultima, Hand of Fate, Ultima, Hand of Fate, Ultima, Panzer, Panzer, Panzer. Jo so schnell kann es gehen. Es hat sich wie zu erwarten war nicht wirklich viel im Programm geändert. Das wird auch in dieser Woche so sein: Ultima, Hand of Fate, Ultima, Hand of Fate, Ultima, Panzer, Panzer, Panzer- jetzt jedoch gibt es eine große Ankündigung. Ultima 8 wird in dieser Woche zu Ende gehen. Icch habe die letzte Folge im Kasten und am Freitag strahle ich endlich das Ende aus, auf welches ich 22 Jahre hingearbeitet habe. Ich bin schon stolz und vor allem froh dies endlich geschafft zu haben. Damit wird auch in der nächsten Woche ein Sendeplatz frei, welcher mit einem anderen uralten Spiel gefüllt werden soll. Mehr möchte ich dazu jetzt erstmal nicht verraten- aber es kennt kein Schwein.

Musik

Bei der Musik war in der letzten Woche auch ziemlich viel los. Das neue Projekt hat jetzt 5 Lieder und einige davon gefallen mir dann doch schon ziemlich gut. Es sieht also gut aus für die vegane Volksmusik. Daneben war bei Gebrüder Nonsens mal ein Wochenende frei, was echt mal gut tat, so zwischen dem ganzen Jahresanfangsstress. Jetzt ist aber genug Pause und wir sind am kommenden Wochenende wieder im Anno Domini. Freitag und Samstag sind auch noch Plätze frei. Ihr dürft also gerne vorbeikommen und nen schönen Abend mit schlechter Musik haben. Heut gibt es auch noch gute Neuigkeiten von meiner ehemaligen Kapelle Eichenschild. Nach einer Woche stehen jetzt die Alben auf Gedeih und Verderb und Das Ende vom Lied digital auf allen großen Plattformen zur Verfügung. Mehr Details dazu gibt es hier. Ich freue mich da sehr drüber, zumal das auch heißt, wir können die Musik für alle Verfügbar halten, ohne uns selbst zu viel Arbeit zu machen. Ich hoffe das ist so für euch in Ordnung.

Krautuni

Was bei der Musik gerade läuft ist bei der Krautuni gerade absolut nicht gegeben. Aus privaten Gründen schaffen wir es nicht uns mal wieder zu treffen und die weiteren Schritte zzu besprechen. Das Projekt hat echt mehr Klippen, als gut für einen DAU wie mich sein kann, aber aufgeben ist nicht- so werden wir halt weiter versuchen mal wieder in die Gänge zu kommen.

Bücher

Im Bücheruniversum, gab es bei mir eine Neuerwerbung, welche ich in nächster Zeit einmal vorstellen möchte und es gab eine kleine Rezension zu einm der ältesten Klassiker in meinem Bücherschrank. Ich habe versucht etwas zu “Die Legende” zu verfassen, welches die epische Bandbreite des Werkes rüberbringen soll und gleichzeitig alle Arten von Spoiler umschiffen soll, das war echt schwer und ich bin noch nicht davon überzeugt, dass es mir gelungen ist. Aber es ist so gut, wie es sein kann. Selber zum Schreiben bin ich leider nicht gekommen, da meine Kreativität irgendwie immer erst auf den Plan tritt, wenn die Langeweile mich zu überrollen droht- und davon kann zur Zeit leider absolut keine Rede sein.

Und sonst so?

Ansonsten werkel ich weiter vor mich hin. Ein paar neue reihen für meinen Youtube Kanal sind in Arbeit und es wird immer schwerer gute World of Tanks Replays zu bekommen, da ich zur Zeit einfach nur noch dämliche MatchUps bekomme. Wir gewinnen 15:0 die anderen gewinnen 15:1 mein Team ist tot, bevor ich losgefahren bin- der übliche Wochenendwahnsinn. Ansonsten gibt es noch ne seltsame Meldung. Vorigen Dienstag wurde mein Google Adsense Konto für 30 Tage gesperrt, ohne das wir dazu ein Grund genannt wurde, außer illegale Aktivitäten. Ich kann  dagegen auch nichts unternehmen. Das heißt es werden zur Zeit keine Werbeanzeigen für diese Seite hier ausgeliefert, was eigentlich nicht wirklich schlimm ist- es werden aber auch keine Werbeanzeigen auf meinen Youtube Videos geschaltet, so dass in diesem Bereich derzeit alles suspendiert ist. Das kotzt mich schon ganz schön an. Nicht das ich da Geld verdient hätte, aber wenn die Sperre abgelaufen ist, muss ich alles neu einrichten- also das ist jede Menge Arbeit und ehrlich gesagt ziemlich nervig und vor allem undurchsichtig gelaufen. Aber aufgeben ist nicht- das gilt für google ebenso wie für Montage. Euch ne geile Woche.

Worte, Sätze, Blah

Guten Abend! Dem ein oder anderen ist es vielleicht schon aufgefallen, denn die meisten meiden diesen Blog mittlerweile- und das zu recht 😉 , aber langsam steigt hier auf diesen Seiten der Anteil an Kurzgeschichten. Diese scheinen absolut nicht anzukommen, wie meine Leserzahlen belegen, aber ich werd das trotzdem so fortsetzen. Das hat verschiedene Gründe. Der erste Grund ist dabei der wichtigste und gleichzeitig der profanste (schreibt man das so?): sie sind da- also die Geschichten. Irgendwie habe ich gerade das Gefühl ständig Geschichten in meinem Kopf auszubrüten und bevor ich all diese verschwinden lasse, schreib ich sie hier hin. Das ist wie ein kleines Notitzheft, für alles was mir so einfällt. Des weiteren will ich meine Gedanken nicht mehr so breittragen, wie ich es in der Vergangenheit getan habe, weil ich die Not nicht mehr so sehe und vor allem, weil ich in den ganzen Einträgen fast alles abgeworfen habe. Und bevor ich wie die Fernsehsender zu ständigen Widerholungen greife, werde ich mich nur noch wenig melden, aber dann wenn mir etwas wirklich wichtig ist. Ob das nun alles so bleibt, oder sich bald wieder ändert oder was auch immer, weiß ich noch nicht, aber für alle die mein Elend lesen wollen, sind diese Seiten erst einmal geschlossen. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn auch jemand meine Geschichten lesen will und mir dazu auch etwas sagen will, oder auch nicht- ich werde hier weiterschreiben nur wird es immer offener werden. Erst an dem Tag, an welchem ich hier dume Links oder Videos poste, mach ich dicht. In diesem Sinne euch nen  schönen Abend.