Am Ende des Tages

Wieder ist ein tag vorbei und ich konnte echt tasächlich wieder mehr schaffen. Es sieht auf der Seite vielleicht gerade nicht so aus, aber die anstehenden Projekte laufen alle ziemlich gut. Wir sind fleißig an der Krautuni welche jetzt bald ihr Baustellenschild erhalten wird, meine Panzer laufen, auch wenn die ersten gefechte zur zeit oft kein Augenschmauß sind, aber ich find es immer noch realistischer und fairer, als 1000 Spiele zu machen und euch dann das eine geile zu zeigen. Die gibt es auch, aber eben leider ziemlich selten. Ich war heute auch wieder ne kleine Runde in Pagen unterwegs und ein Teil ist gerade am rendern. Wann ich anfange diese Prachtstücke online zu stellen, weiß ich leider noch nicht, da ich dafür ausreichend Ressourcen (Upload Kapazitäten etc.) brauche. Ich werd mir dazu aber noch was einfallen lassen. Nebenbei schreib ich gerade kräftig an neuen Liedern für mein veganes Volksmusik Projekt und ich denke man sollte da nächstes Jahr mal ein Konzert ins Auge fassen. Vielleicht kommen ja auch ein zwei Leute. Buch und CD will keiner kaufen, aber war zu erwarten- bin trotzdem stolz, dass man diesen Kram von mir jetzt online beziehen kann. Ich überlege auch gerade an einem neuen Buch rum, welches denke ich geschrieben werden möchte. Ihr merkt das Problem ist derzeit endlich mal nicht die Kreativität, sondern tatsächlich die zeitliche und technische Ressource, aber ich arbeite einfach in dem Tempo, welches möglich ist. In diesem Sinne Ende des kleinen Statusberichtes.


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen