Aufbruch ins Ungewisse

Da sitz ich nun in Dresden, draußen klingts schon sehr nach Kriegsgebiet und ich werde mich gleich in den Abend schmeißen ohne auch nur im geringsten zu wissen, was passieren wird- aber Scheiß drauf! Ich glaube das wird mein Motto für`s neue Jahr! Denn es ist egal wie viel man plant und was für Träume und Ziele einen leiten, am Ende kann immer etwas dazwischen kommen, also lasst uns nicht planen sondern Leben. Ich werde mir jedenfalls nicht mehr so viele Gedanken über die zukunft machen, denn wie mein Kollege ein großer Philosoph so schön sagt: “das wird schon, darüber mach ich mir Gedanken, wenn es so weit ist” Danke Martin alte Keule! So jetzt habt ihr euch hier bei mir noch etwas Bildung eingefangen und seid bereit für eine lange Nacht voller Böller und Bier, möge sie in eine besser Zeit führen.


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen