Nach der Blüte kommt die Fäule

Das wird jetzt wieder so ein zeitüberbrückunsblog, ohne wirklichen Inhalt, weil so viel kann ja in einem Leben gar nicht passieren, wie ich eigentlich schreiben müsste, aber bevor man zu denken anfängt tipt man so vor sich hin und ist euch schon aufgefallen, dass ich jetzt schon knapp 50 Wörter geschrieben habe, ohne auch nur eine sinnvolle Aussage zu treffen? Ja das kann ich. Ist doch auch schön, wenn man irgend etwas kann. Wenigstens ist in den nächsten tagen der Plan sehr voll mit Terminen, welche mich sehr aufmuntern- genau da wäre noch die Frage was geht bei euch so Silvester? Meine Planungen bestehen quasi noch nicht und für Tips und Hinweise wäre ich sehr dankbar. War in den letzten Jahren um die Zeit immer arbeiten und desw2egen ist so ein freier Silvesterabend auch mal was neues. Und es gibt noch ein Jubiläum heute vor genau 3 Jahren hab ich Sie kennengelernt- krass wie die Zeit so vergeht. Das gute ist ich kann das hier erwähnen, ohne das es noch große Trauer auslöst- vielmehr ist es einfach eine Erkenntnis, weder gut noch schlecht es ist einfach so.


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen