Wochenrückblick #24

Ahoi und willkommen zum Montag! Ich weiß für viele kein schöner Satz, aber was will man machen. Ich werde mich heute hier auch ausgesprochen kurz fassen, einfach weil nichts passiert ist. Ich komme gerade einfach nicht dazu Content zu erstellen, welcher jenseits meines Gaming Kontextes daherkommt. Es nervt mich selber ein wenig und ich bin tatsächlich nicht so produktiv, wie ich mir das vorgenommen habe, aber ich kann es leider auch nicht ändern. Deswegen heute mal nur ein kleiner Ausblick ohne Versprechen, welche ich nicht halten kann.

Eragaming

In dieser Woche geht Ascension to the Throne in eine neue Runde und ich hab endlich ein wenig Erfolg- jetzt kommt die Sache ins Rollen. Ansonsten bleibt alles wie immer. Also sieht der Plas für die Woche so aus: Ascension, Hand of Fate, Ascension, Hand of Fate, Ascension, Hand of Fate, Panzer, Panzer, Panzer. Alles in allem doch ziemlich gut. Und alles zu dem ich im Stande bin.

Musik

Wir hatten musikalisch am Wochenende Sendepause, so dass es keine heroischen Taten von Konzerten zu berichten gibt, aber wir haben geprobt und das neue Projekt hat jetzt schon sechs Lieder am Start, welche ich schon ziemlich gut finde. Leider scheitert die Erhöhung der Musikerzahl, an möglichen Musikern. Wir werden sehen. Dieses Wochenende sind wir wieder in voller Zweimannstärke in Oberschöna auf der Matte und das macht durchaus Freude, auch wenn dann natürlich wieder nix anderes wird.

Krautuni

Der Reboot unseres kleinen Projektes frisst auch ein wenig Zeit und vor allem sieht es so aus, als wäre die Gruppe noch ein wenig geschrumpft. Was ist das eigentlich mit diesen Menschen- alle irgendwie nur noch beschäftigt, privat gestört oder anderweitig nicht mehr motiviert irgendwas geiles auf die Beine zu stellen? Schade drum. Jetzt sind wir also nur noch zwei Leute die versuchen diesen kleinen Traum am Leben zu halten, aber wie auch für alles andere gilt: „Aufgeben is nicht“.

Bücher

Im Buchregal herrscht Langeweile und Ödnis. Ich komme einfach nicht dazu. Weder komm ich zum Lesen noch zum Schreiben. Ich muss glaub ich mal ein Jahr frei nehmen um auf die Tasten zu hauen.

Sonst so

So das war jetzt extrem viel Rumgeheule, aber so ist es eigentlich ja gar nicht gemeint. Denn eigentlich ist es ja schön viel zu tun zu haben, das zeigt man ist nicht ganz nutzlos, oder so. Also macht euch ne stressige Woche und bis bald mal wieder. Era


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen