At the end of the day…

Guten Tag! Man kann es glauben oder nicht- der Petzi hat Feierabend und es ist noch hell- ich freue mich! die Klausurtagung hab ich heute erfolgreich abgeschlossen und alle Ziele für das nächste jahr sind im Kasten. So viel zur Arbeit 😉 Viel spannender sind Dinge, welche man über sich selbst und andere Menschen lernt, nach so viel trubel und Anstrengung. Ich bin grade echt fertig- vor allem körperlich und muss nun leider zugeben ich werde alt. So nen ganzen Tag sitzen und zuhören, war schon in der Uni schwer und langsam kann ich das nicht mehr- mir fehlt es einfach rumzulaufen und dabei vor mich hin  zu grummeln. Aber dennoch bleibt die Erkenntnis, dass wir schon ein echt toller Verein sind und unsere Stärke unsere Mitarbeiter sind- so anstrengend die manchmal auch sind. Aber sie sind alle echt und am Ende wollen wir alle das gleiche- das ist doch eine wirklich postive Erkenntnis aus den vergangenen tagen. Vor allem ist man einigen Personen näher gekommen, welche bis jetzt doch eher weiter entfernt waren. Im nachhinein fragt man sich schon, warum das eigentlich so war. Ich denke auch meine Vortragsreihe am heutigen Tag hat so ansatzweise funktioniert und ab und an mal A² einzustreuen, kann auch bei erwachsenen Menschen die Stimmung retten und das Zuhören erleichtern. Alles in allem bin ich gerade echt ein wenig kaputzt aber doch sehr zufrieden. Ich wünsch euch was, ja auch den nervigen Truppenteilen 😉


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen