Arbeitsgruppe Kosmos

Jetzt hab ich hier auf dem Blog schon ziemlich lange nix mehr von mir hören lassen. Nagut Youtube Videos gab es jeden Tag, aber sonst war es extrem ruhig. Das lag vor allem an mangelnden zeitlichen Ressourcen. Neben Muggen ohne Ende, ziemlich viel Arbeit im Job und fleißigen Videoschnippseleien für Youtube haben wir im Bandraum an einem kleinen neuen Album gearbeitet, welches nun endlich bald das Licht der Welt erblicken soll. Die Gruppe trägt den Namen “Arbeistgruppe Kosmos” und unser erstes musikalisches Machwerk wird den Titel: “Hobbykeller” tragen. Mehr sei einfach noch nicht verraten. Aber hier gibt es jetzt den ersten Song zum anhören. Ich hoffe er gefällt so ein zwei Menschen, damit sich die ganze Arbeit auch gelohnt hat. Danke fürs reinschauen!

AG Kosmos: Hobbykeller

Eranews

Glück auf zusammen! Ich denke es ist mal wieder an der Zeit ein Lebenszeichen jenseits der Youtube Videos von mir zu geben. Aber irgendwie waren die letzten Monate dann doch ziemlich vollgepackt mit allem möglichen Krempel. Aber was muss das muss und ich hab ja schon ewig nix mehr über die lauufenden Projekte geschrieben. Also soll es jetzt mal wieder so weit sein…

Eragaming

Zocken läuft! Reicht eiigentlich schon vollständig als Beschreibung aus. Derzeit läuft auf meinem Kanal Kingdom Come: Deliverance, Thea: The Awakening und natürlich World of Tanks. Also alles beim Alten und jeden Tag Programm. Dabei kann ich ja verraten, dass Kingdom Come und Thea fertig sind und jetzt nur noch durch meine dürre Leitung gepresst werden müssen. Die große Frage, welche mich umtreibt ist: Was soll ich als nächstes machen? Für den Thea Slot hab ich ne neues Runde Crusader Kings II in Planung. Diesmal soll jedoch ein wenig der Rollenspiel Aspekt in den Vordergrund rücken und ich will mich nach Irland begeben. Also ist da die Planung so weit fertig. Der Rollenspielsendeplatz macht mir jedoch nach wie vor noch ein wenig Sorgen, denn ich weiß noch nicht so ganz, was ich da als nächstes angehen soll. Rollenspiele sind für mich ja auch immer die größten Probleme. Da gehen hundert Stunden drauf, welche ich mit Familie und Job leider immer ganz schön rausquetschen wird. Aber auch da wird sich was finden.

Eramusik

Im Bereich Musik geht zur Zeit am meisten Arbeit drauf. Wir haben jetzt ein wirklich schnuckeliges kleines Studio im alten Bandraum eingerichtet. Dafür musste die bude auch erst einmal trocken gelegt und baulich modernisiert werden. Das hat dann doch einige Zeit gekostet, mit den richtigen Freunden hab ich aber jetzt ein wirklich geiles Ergebnis bekommen. Also sitzen wir jetzt jede Woche im Bunker und bauen ein neues Album. Musikalisch irgendwo zwischen bescheuert und doof unter dem Arbeitstitel Kapelle Malte. Die Lieder sind fast alle fertig produziert und sind gar nicht schlecht. Leider fehlt uns gerade ein Cubase Experte, der mit uns den Mix machen könnte und am Ende braucht das Ganze ja auch noch ein gutes Mastering. Also sollte sich spontan jemand so ein Projekt an die Backe nageln wollen und Ahnung haben, dann melde dich. Du kannst Teil eines bescheuerten Albums werden, von dem in vier Wochen noch keiner reden wird.

Sonst so?

Jo ansonsten warte ich nach wie vor auf die gute alte Telekom, welche gefördert mit guten Staatsmillionen mir einen Glasfaseranschluss versprochen hat. Die Planung läuft aber erst seit 2013, also kann das durchaus noch ein wenig dauern. Aber viele Ideen und Wünsche können leider nicht umgesetzt werden, weil meine Bummelleitung mich daran hindert. Wir würden zum Beispiel sehr gerne auch mehrmals die Woche Musik produzieren, leider ist dies einfach nicht möglich- da wir mit der Leitung nicht zusammen online arbeiten können. Tja vielen Dank dafür. Alles andere gammelt so vor sich hin und das ist eigentlich ja gar nichts schlimmes. Ich merke gerade, dass ich auch gar nicht mehr so einfach sinnvolle Texte raushauen kann. Ich sollte das unbedingt üben und wieder mehr schreiben. In diesem Sinne erstmal einen schönen Tag und bis bald mal wieder!

Mal wieder ein kleines Statusupdate

Ich glaube so langsam kommt meine Lust und meine Begeisterung für das Schreiben wieder und ich kann hier auf diesen Seiten mal wieder mehr veröffentlichen, als nur meine Youtube Videos. Deswegen vielleicht für den Anfang mal ein kleiner Überblick, was sich so zugetragen hat bei mir. Ich fange dabei einfach mal mit dem offensichtlichen an. Mein Youtube Kanel rund ums Gaming EradrionLP, wird jeden Tag mit einem Video bestückt. Zur Zeit gibt es Gothic II – Die Nacht des Raben, Civilization V und den Klassiker World of Tanks. Ich habe nach wie vor großen Spaß daran die Videos zu produzieren und der Öffentlichkeit zu zeigen, gleichzeitig ist jedoch auch das Interesse an Let’s Plays und dabei insbesondere an meinen Let’s Plays eher gering. Die Abonnenten stehen bei 127 und besonders die wöchentlichen Videos (Gothic, Civilization V) haben doch eher wenig Zuschauer, welche oftmals im einstelligen Bereich liegen. Ich könnte jetzt einfach den Kanal einstampfen, oder auf Spiele umstellen die unheimlich geil laufen, oder es einfach mit meinem jetzigen Spaß weitermachen. Da ich jetzt bereits über 1000 Videos online habe, welche nur Spiele zeigen, die ich wirklich geil fand und die ich deshalb auch sehr gerne produziert habe, bleibt definitiv alles beim Alten. Es gibt jeden Tag ein Video und sei es nur für den digitalen Friedhof. Nächste Woche feier ich übrigens am 11.09. mein zweijähriges mit nem echt üblen Ekelvideo– ich bin ja schon auf die Reaktionen gespannt. Also die große Youtube Karriere steht nicht in Aussicht, so dass ich wohl noch ein paar Jahre meinen Kadaver in Lohnarbeit verkaufen muss. Dafür gibt es erst einmal positive Meldungen rund um Gaming. Die Deutsche Telekom hat jetzt offiziell Irgendwie finden das hier alle Klassemeinen Auftrag bekommen, mein Haus an das Glasfasernetz anzuschließen. Es besteht also tatsächlich die Hoffnung und die Möglichkeit in einiger Zeit richtiges Internet zu bekommen, so dass ich vielleicht auch endlich mal meinen Twitch Kanal wirklich benutzen kann. Das wäre doch mal was. Wird bestimmt genauso erfolgreich, wie Youtube. So viel zur Abteilung Gaming und Zocken. Aber um bei den Erfolgsgeschichten zu bleiben, kann ich direkt nochmal was über mein kleines KloBuch schreiben. Es verkauft sich, wie ich es nie erwartet hätte: gar nicht. Naja eigentlich hatte ich schon damit gerechnet. Es ist ja durchaus spezielle Kost und wer liest denn heute noch? Außerdem hab ich tatsächlich keine Lust eine Millionenschwere Werbekampange zu starten. Also liegt das Buch einfach so bei Amazon rum und schimmelt Stück für Stück weg. Dabei fand ich es eigentlich gar nicht so schlecht, aber ich bin eben auch eine sehr spezielle Zielgruppe. Dafür ist in letzter Zeit musikalisch echt ganz schön was los. Gebrüder Nonsens hetzt von einem Auftritt zum nächsten und dank eines neuen Mitstreiters ist jetzt da einfach auch wieder mehr möglich. Die Cockbreakers haben seit langem mal wieder einen volltrunkenen Gig gespielt und das kleine neue Bandprojekt, welches ich spontan Malte getauft habe, werkelt tatsächlich an einem kleinen Album. Die Lieder und Texte sind von mir, was schon jetzt Rückschlüsse auf die Verkaufszahlen zulässt- ich schätze es wird eine Gleichung mit der Annäherung an Null. Aber dafür hab ich mir endlich mein kleines digitales Studio eingerichtet, welches wenn es nicht gerade Musik produziert auch als mini, mini Miningfarm funktioniert, so dass vielleicht wenigstens die Stromkosten wieder reinkommen. Ja ich schürfe jetzt digitales Geld. Aber tatsächlich im Stromkostenbereich- Einbruch sinnfrei. Aber die Musik bietet zur Zeit die größten Erfolge und die größte Befriedigung und die fertigen Tracks finde ich tatsächlich echt richtig fein, aber das bin eben dann auch ich. Bei allem anderen gilt es läuft irgendwie, aber irgendwie fehlt auch immer die Zeit und die Lust der Menschen. Aber ganz unproduktiv bin ich nicht gewesen und vielleicht gibt es ja am Ende des Jahres noch ein Album- das wäre doch noch was für 2018. Ich sage Danke für die Aufmerksamkeit und bis die Tage!

Das Ende ist nah

Ich kann das Ende schon fast sehen. Jetzt geb ich hier auch nicht mehr auf. Rein ins Loch und ab dafür…

Alles muss man selber machen

Heute ist es Zeit Era höchstpersönlich wieder in die Schlacht zu schicken. Dann gibt es wenigstens auch keine Rechenfehler. Singen und erledigt. Ab ins Loch!

Um einen Punkt verrechnet

Es gibt Momente im Leben, da kann ein Punkt über Sieg und Niederlage entscheiden und es schmerzt schon, wenn die armen Helden sterben, weil ich zu doof zum rechnen bin. Schade drum.

Vernichtung eines Meisterwerkes

Die größte Gefahr und das größte Elend dieser Welt geht dann doch von Meisterwerken aus. Deswegen ziehe ich heute gegen ein zwergisches Meisterstück…