Das Wort zum Sonntag

Guten Tag! Ich komme gerade endlich wieder ein wenig zur Ruhe, nur um morgen wieder die Kraft zu finden weiterzumachen. Wie man merkt, wird das jetzt wieder so ein ganz “normaler” langeweiliger persönlicher Eintrag, welcher höchstwahrscheinlich auch nicht wirklich viele Neuigkeiten enthalten wird- denn das ist das Problem mit Hamsterrädern- die drehen sich im Kreis und damit bleibt auch der Ausblick immer der gleiche. Ich bin heute seit langem mal wieder wirklich in das tiefe Muckenloch gefallen, welches mich früher mit der Rockband immer so gerne begleitet hat 😉 Für alle die nicht wissen, was ein Muckenloch ist, versuch ich das kurz zu beschreiben. Wenn man einmal die Maske aufhat und vor den Menschen steht, neigt man dazu die eigenen Grenzen und Kraftreserven zu vergessen und man geht über einen Punkt, ab welchem immer ein Teil Selbstzerstörung betrieben wird. Der Körper holt sich das dann irgendwann wieder. Früher haben dafür einige Stunden nach dem Konzert gereicht- heute hänge ich glaub ich denn ganzen Tag in diesem Loch, weil es mir gerade einfach furchtbar geht, aber das scheint auch allen völlig egal zu sein. Ich glaub ich bin langsam zu alt für sowas, ich sollte langsam lernen nicht immer die beste Show abliefern zu wollen. Tja so siehts aus. Ich sitze oder liege schon den ganzen Tag hier alleine rum höre ruhige Musik und versuche die Schmerzen zu ignorieren und niemand ist da, den es interessiert- dabei hat man das ja nur für andere gemacht und nicht für sich selbst. Scheiß drauf! Auch die geschriebenen Worte hier, werden daran nichts mehr ändern und wenn morgen früh der Wecker klingelt um mich auf Arbeit zu scheuchen- will davon niemand etwas wissen, Hauptsache ist ich funktioniere. Ich frage mich nur langsam selber, ob ich denn noch funktionieren will, oder ob ich mir nicht einfach einen Ausweg schaffen sollte und verschwinden sollte- denn alleine hab ich bald nicht mehr die Kraft mich immer wieder aufzustellen und das mein ich rein physisch. Mann was für ein eheule schon wieder, dabei sollten Sonntage doch eigentlich Zeit für die guten Dinge im Leben bieten- aber wenn ich schon einmal frei habe, dann fehlt mir die Kraft, ein seltsames System. Dennoch wünsche ich euch bessere Stunden und genießt die Zeit die euch gegeben ist.


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Ich bin mir ziemlich sicher dass grade irgend ein Planet in irgendeinem Planten steht 😉

    Mir gehts grad genau so und ich kenn noch mindestens 2 Leute die fast die selben Worte wie du gebraucht haben in den letzten Tagen. Ich weiss dass hilft dir nicht, wollte dir aber trotzdem sagen, dass du damit nicht alleine bist!

    LG

Kommentar verfassen