Porno die Zweite

Ich schon wieder. Aber es ist Sonntag, das Wetter vermiest mir jede Laune die nur ansatzweise in Richtung gut tendieren könnte – also sitz ich hier und schreibe vor mich hin. Bilanz: Ein Gedicht, eine Kurzgeschichte und jetzt noch ein Post! 😉 Naja produktiv is was anderes, zumal diese anderen texte auch erst irgendwann mal erscheinen werden. Ich wollte in diesem Post jedoch eine Erfahrung teilen, die die meisten bestimmt schon gemacht haben. Sex sells! Meine Zugriffszahlen steigen proportional zur Verwendung der Begriffe: Arsch, Faust, Sex usw. Also weiß ich jetzt wie man als Blogger den Weltruhm erreichen kann, welchen man verdient 😉 Vielleicht sollte ich nur noch Auflistungen versauter Wörter hier posten und schwupps bin ich der größte Blogger im Netz 😉 Ich weiß gerade nicht, ob man sich über solche Erkenntnisse freuen soll, oder ob man sowas eher traurig finden soll. Ich sag jetzt einfach mal, schön wenn sich auch die Abteilung “Sexuelle Freiheit” hierher verirrt, sie ist zwar dann ziemlich enttäuscht, aber dafür kann ich ja nix und vielleicht sollte ich mich auch viel öfters triebhaft durch`s Netz bewegen. Hat man immer was vor und keine solch langweiligen Sonntagnachmittage! Und make love not war, ist doch auch im virtuellen Raum ne konsequente Forderung und sollte doch befolgt werden, also lasst uns alle virtuelle Sauereien suchen und die Tiere sein, welche wir auch sind- ich finds gut! Also ihr lieben Sexleser, seid herzlich willkommen hier auf meinen Seiten und fühlt euch wie zu Hause, die meisten Post könnt ihr ruhig für eure Fantasien benutzen und wenn ihr nen Lappen nehmt um ab und an mal bissel sauber zu machen, freu ich mich, dass ihr hier seid- vielleicht könnt ihr mich ja einfach mit zu euren Favouriten packen- dieser Blog fühlt sich bestimmt zwischen Youporn und allen anderen einschlägigen Seiten pudelwohl. Man merkt meine Themen werden doch tatsächlich völlig anders- aber irgendwann kann man sich auch nicht mehr aufregen und vor allem schein ich mir selbst viel mehr Gedanken zu gewissen Themen zu machen, als andere Menschen. Da sagt man einfach: “Das versteh ich nicht und ist mir auch egal!” Scheint gut zu funktionieren. Also dont`t think make love….


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Nimm es einfach als Tatsache. Was immer du dir nicht vorstellen kannst im sexuellen Bereich..irgendeiner hat daran gedacht.

Kommentar verfassen