Wochenrückblick #11

Das ist dann schon der elfte Wochenrückblick und so langsam stellt sich die Routine bei meinen ganzen Online Aktivitäten ein. Irgendwie schön. Auch wenn es nach wie vor ein wenig am Feedback mangelt. Also wenn du das hier gerade liest, knall mal nen kleinen Kommentar drunter: “Habs gelesen” würde mir schon reichen. Ist schwer so in die Stille des Netzes zu arbeiten, irgendwie. Jetzt aber zum wesentlichen, was war so los und was erwartet euch in dieser Woche?

Eragaming

Wie schon in der letzten Woche gibt es von meinem Let`s Play Kanal nicht wirklich viel Neues zu berichten. Ich zeige Osiris, Ultima VIII und natürlich World of Tanks. Ein paar Leute schauen ja auch zu, das freut mich. In deser Woche bleibt es auch bei diesem Programm. Die Spiele sind ja dann doch etwas umfangreicher und da gibt es dann doch viel zu sehen. Ab dieser Woche kommt Ultima VIII auch in besserer Qualität daher- versprochen- ich arbeite ja noch immer an meinen Anfängerfehlern. Als Ausblick muss ich leider erstmal sagen, dass es wahrscheinlich kein Bier zu Weihnachten geben wird. Wir stehen noch immer bei 36 Abonnenten auf EradrionLP und so langsam denke ich, dass wir das Ziel für die Bierchallenge nicht mehr erreichen werden. Schade drum. Ansonsten arbeite ich gerade an einem kleinen Weihnachtsspecial, so dass ich über die Feiertage nicht mit Totenbeschwörungen und Kriegsszenarien arbeiten muss, vielmehr wird es eine kleine beschauliche reihe mit Überlänge für die Zeit mit der Familie geben- lasst euch überraschen- ich hab da grade sehr viel Spaß dran.

Bücher

Aus der Bücherecke gab es diese Woche wieder eine kleine Rezension zum ersten Werk (also mein erstes Werk) einer großartigen Autorin. Die Rede ist von “Das Lächeln der Fortuna“. Das perfekte Buch für lange und kalte Nächte, also ganz klar noch ne Kaufempfehlung für die Weihnachtszeit. Ich selber lese grade einen Stephenson Roman namens Snowcrash und snowcrashbin vollkommen begeistert. Dystopische Zukunftsfantasien können mich halt noch immer in ihren Bann ziehen und ich denke ich werde diese Woche mal was dazu schreiben.

Musik

Im Bereich Musik stehen nach wie vor Weihnachtsbankette in Hülle und Fülle auf dem Programm und ich werde in dieser Woche zum ersten Mal mit Christoph im Rittergutskeller zu Oberschöna aufschlagen. Wird schon schiefgehen. Wir proben angestrengt- leider bleiben dabei neue Lieder ein wenig auf der Strecke, aber im neuen Jahr gibt es dann hier bestimmt auch dazu mal wieder was Neues.

Krautuni

Due Uni krankt gerade an einigen technischen und vor allem zeitlichen Schwierigkeiten. Wir stellen jetzt noch einmal das CMS komplett m und suchen ein System, welches für uns drei Leute besser zu administrieren und zu warten ist, mal schauen. Die optimistischen Träume eines baldigen Starts kann man auf alle Fälle erstmal ad acta legen – leider, aber aufgeben ist nicht.

Sonst so?

Ansonsten ist nach wie vor unheimlich viel Arbeit zu tun alle meine kleinen und großen Jobs laufen jetzt zum Jahresende noch einmal zu Höchstform auf und mir bleibt eigentlich nichts übrig, als den Kopf hoch zu halten und durchzuziehen. Diesmal ist das Finale der stressigen Zeit auch tatsächlich erst für den 24.12. terminiert. Das kann ja was werden. Aber schluss mit rumgeheule und macht euch ne geile Zeit. Das Ende ist in Sicht. Ich würde mich nach wie vor über Support freuen, am besten über den Amazon Link oder über g2a.com. In beiden Fällen könnt ihr euch mit dem versorgen, was ihr haben wollt und ich krieg ein wenig Unterstützung. Danke für alles und auf in eine neue Woche.


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen