Schlafunterbrechung

Guten Morgen. Heute war der erste Tag, an welchem ich seit langem mal wieder geweckt wurde- das heißt auch ich habe wirklich geschlafen. Also werd ich das jetzt mal als großen Fortschritt verbuchen. Es ist früh am Tag und ich kann eigentlich noch nicht wirklich viel erzählen- ist ja außer der Nacht nicht viel passiert 😉 Dennoch habe ich das Gefühl etwas schreiben zu müssen.  Also sitz ich hier höre Musik und lass einfach die Finger etwas auf der Tastatur rumklimpern. Stellt sich mir grade doch tatsächlich die Frage, warum mich Leute wegen Konzerten früh um 9 anrufen müssen? Ich denke jeder sollte das Klischee des faulen, versoffenen und vor allem verpennten Musikers verinnerlicht haben und besonders, wenn ich schon mal Urlaub habe, könnte man sich ja mal an dieses Vorbild halten. Ansonsten wird heute höchstwahrscheinlich wieder einer dieser sehr seltsamen Tage, an welchen nichts wirklich geht- alle sind mit den Planungen für die morgige Nacht beshäftigt, was eigentlich keinen Sinn ergibt, aber der Deutsche feiert halt gerne nach Plan will mir scheinen. Ich hab weder für morgen noch für heute schon irgendeinen Plan und bin es auch zufrieden- aber über Vorschläge, was man heute so anstellen könnte würde ich mich trotzdem freuen, vor allem wenn jemand Lust hat mitzumachen- also werd ich mich jetzt nochmal hinhauen und einfach darauf vertrauen, dass ich wenn ich wiederkommen 30 Nachtrichten von tollen Menschen habe, die heute irgend etwas beklopptes mit mir anstellen wollen. Gute Nacht!


Sags weiter...Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Tach auch

    Ich hab mich jetzt mal durch diesen Blog gelesen und muß sagen …. ich mach mir Sorgen …. ich glaube nicht das Alkohol und mal wen umbringen (auch wenns viell. ironisch war) so die Lösung ist.
    Ich wüsche dir das dir das von der Seele schreiben hilft einen wirklichen Schlußstrich zu ziehen und neu zu starten … denn diese Seite hier ist nicht neustarten sondern verarbeiten.
    Jemanden zu verlieren den man liebt kann einen schon in ein Loch fallen lassen …. aber weder gut noch schlecht Ratschläge werden dir da helfen solange du selbst noch nicht bereit bist aus dem loch wieder hochzuklettern

    Ich weis ich hab gut reden .. aber ich wollts mal loswerden .. genauso wie … komm wenigstens mal wieder on 🙂

    guten rutsch und ein besseres Jahr

    Roba

Kommentar verfassen