Wochenrückblick #27

Und da ist er schon wieder dieser wunderbare, von allen herbeigesehnte Montag! Freude bricht an allen Orten aus. Naja aber wenigstens gibt es einen kleinen Wochenrück- und Ausblick. Was war so los und vor allem, was kommt in dieser Woche so auf euch zu.

Eragaming

Fangen wir mal wieder mit dem Hauptteil an. Es wird gezockt und geschaut. Naja zur Zeit wird mehr gezockt, als geschaut. Irgendwie kommt mein Rollenspiel-, Karten- und Retroscheiß nicht bei besonders vielen Leuten an, so dass meine Panzer noch ein wenig die Fahne hochhalten, aber ich mag das seltsame Zeug und dann produzier ich das eben nur für mich und den Roba. Letzte Woche gab es Ascension to the Throne, Hand of Fate und Panzer und genau so wird es auch diese Woche wieder werden: Ascension to the Throne, Hand of Fate, Ascension to the Throne, Hand of Fate, Ascension to the Throne, World of Tanks, World of Tanks, World of Tanks. So wird es werden und ich werd einfach versuchen 20 Views zusammen zu bekommen. Es kommt auch bald mal wieder was anderes versprochen.

Bücher

Nix gelesen, Nix geschrieben und damit ziemlich langweilig bei den Büchern.

Krautuni

Man ersetze gelesen mit gemacht und geschrieben mit erreicht und nehme den Satz vom Abschnitt Bücher. Sorry. Viel zu wenig Zeit.

Musik

Da war letzte Woche durchaus einiges los. Wir waren in Oberschöna und basteln an neuen Lieder, so schnell wir können. Ich will endlich ein geiles Programm und ein Album um mal was Neues auf die Bühne zu stellen, aber das wird werden.

Sonst so

Ansonsten ist alles beim alten und ich tue was ich kann, aber ich hab zu wenig Zeit und kann zu wenig, also gibt es das, was es gibt! Dumme Spiele und ab und zu nen dummen Text. Ich hoffe das genügt dem einen oder anderen. Habt ne geile Zeit und bis bald.

Wochenrückblick #26

“Montag muss ja sein, aber morgen ist wieder Wochenende.” Mit diesem Sinnspruch des Mietnomaden starten wir in einen neuen Wochenrückblick. Dieser ist schon der sechsundzwanzigste seiner Art, was übersetzt so viel heißt wie, ein halbes Jahr mache ich hier jetzt schon rum und spamme die Welt voll. Schon ein ziemlicher Erfolg, also hoch die Tassen und Freude im Überfluss für alle- also dann halt für mich. Ein wenig Routine hat sich dabei mittlerweile auch eingeschlichten, aber das muss ja nichts schlechtes sein. Jetzt also zum Rück- und Ausblick.

Eragaming

Wie bereits gewohnt beginnen wir mit der Rück- und Ausschau bei meinen Gamingvideos und was soll ich sagen? Es war wie immer und es wird wie immer. Ich spiele eindeutig zu lange Spiele, welche zu viele Folgen brauchen um durchgespielt zu sein, aber ich hab meinem Spaß dran. Deswegen gab es in der letzten Woche das übliche Konklomerat auss: Ascension to the Throne, Hand of Fate und World of Tanks, welches so auch in dieser Woche Bestand haben wird. Es gibt also: Ascension, Hand, Ascension, Hand, Ascension, Panzer, Panzer, Panzer (Die Wochentage kann man dabei selber zuordnen). Als Highlight kann ich schon maal den Luchs am Sonntag ankündigen. Der niedlichstes Panzer des gesamten Spiels, zieht wieder los um alle zu ärgern. Ich bin nach wie vor echt Stolz darauf, neben allem Lebensstress dieses Angebot nun auch schon seit einem halben Jahr auf die Reihe zu bringen. Jetzt muss nur noch jemand zusehen 😉

Musik

Musikalisch geht es gerade ein wenig schwer von der Hand. Einfach weil die Livemugge jede Menge Probenzeit für Altbekanntes braucht, man selbst aber eigentlich an neuem Material arbeiten will. Da sind sie also wieder die zwei Herzen in einer Brust. Da Live aber vor Menschen ist und es dafür durchaus auch ab und zu ein wenig Geld gibt, stehen die alten Schinken auf der Menükarte. Vielleicht purzelt ja im Anschluss noch eine vegane Melodie mit heraus. Wir sind auf alle Fälle fleißig und “tuen was wir können”. Ansonsten gehht es am Wochenende wieder nach Oberschöna um einen jungen Menschen auf dem Weg zur Mannwerdung zu versauen. Das ist doch ein Stellenprofil mit welchem ich sehr gut leben kann. Wir haben nebenbei in dieser Woche unser erstes Eichenschild Album Online verkauft. Eine große Freude und direkt ein Anlass nochmal Werbung zu machen. Kauft alte Eichenschild Alben, bevor sie schlecht werden, was jederzeit passieren kann.

Krautuni

Die Krautuni schleicht leider mehr, als das sie rennt, was auch meiner persönlichen Faulheit geschuldet ist- ich werde das beim heutigen Vorstandstreffen ansprechen und den Schuldigen hart abmahnen. Da ich den jedoch kenne, weiß ich jetzt schon, dass es nicht wirklich einen Effekt haben wird- Schade drum. Aber wir basteln weiter und mühsam ernährt sich die Nerdtruppe. Wird schon werden…irgendwann.

Filme

Wenig Zeit heißt auch wenig Filme. Aber manchmal muss man sich die Zeit für einen Film auch einfach nehmen, auch wenn einem das Hirn sagt, dass das eine blöde Idee ist. Deswegen war ich in Logen und hab dazu in der letzten Woche ein paar Zeilen verfasst. Die kann man hier nachlesen. Großartiger Film und endlich mal wieder was jenseits von Zocken auf meinen Seiten.

Bücher

Was für die Filme gilt, gilt für die Bücher leider erst recht. Wenig Zeit und damit auch wenig Möglichkeiten was zu lesen und erst recht was darüber zu schreiben. Ich habe jedoch am Wochenende das letzte Machwerk von Neil Gaiman abgeschlossen und werde in dieser Woche versuchen dazu drei Sätze rauszudrücken. Für alle die sich auch so dafür interessieren nur weil Gaiman draufsteht, hier der Link zum Buch. Spannendes Konzept mit leider viel verschenktem Potenzial, aber dazu mehr im Lauf der Woche.

 

 

Und sonst so

Der Frühling ist da. Erster Grund zur Freude. Meine Google Adsense Sperre ist aufgehoben worden, so dass ich jetzt wieder 2- 3 Cent im Monat mit dem Ganzen Zeug hier verdienen kann. Zweiter Grund zur Freude. Und ich habe gerade ein neues Projekt für Youtube abgeschlossen. Dritter Grund zur Freude. Demnach kann es nur noch schlimmer werden. In diesem Sinne, habt ne geile Zeit und macht was draus.

Hier noch das geilste Video vom Wochenende- das ist wirklich mal geil gelaufen:

Wochenrückblick #22

Die Zeit rennt einfach nur so dahin. Draußen scheint die Sonne und es fühlt sich schon ein wenig nach Frühling an. Es wäre alles perfekt, wenn jetzt nicht ausgerechnet Montag wäre. Aber Jammern und Rumheulen bringt nix, deswegen jetzt wie immer der kleine Rück- und vor allem Ausblick für diese kleine Seite hier.

Eragaming

Fangen wir mit Gaming an. Der Youtube Kanal läuft stabil und konstant, was für mich schon eine große Leistung ist. Jeden Tag ein paar Aufrufe und ich schaffe es jeden Tag irgendwie ein Video online zu kriegen. Deswegen der Rückblick auf die letzte Woche: Ultima, Hand of Fate, Ultima, Hand of Fate, Ultima, Panzer, Panzer, Panzer. Jo so schnell kann es gehen. Es hat sich wie zu erwarten war nicht wirklich viel im Programm geändert. Das wird auch in dieser Woche so sein: Ultima, Hand of Fate, Ultima, Hand of Fate, Ultima, Panzer, Panzer, Panzer- jetzt jedoch gibt es eine große Ankündigung. Ultima 8 wird in dieser Woche zu Ende gehen. Icch habe die letzte Folge im Kasten und am Freitag strahle ich endlich das Ende aus, auf welches ich 22 Jahre hingearbeitet habe. Ich bin schon stolz und vor allem froh dies endlich geschafft zu haben. Damit wird auch in der nächsten Woche ein Sendeplatz frei, welcher mit einem anderen uralten Spiel gefüllt werden soll. Mehr möchte ich dazu jetzt erstmal nicht verraten- aber es kennt kein Schwein.

Musik

Bei der Musik war in der letzten Woche auch ziemlich viel los. Das neue Projekt hat jetzt 5 Lieder und einige davon gefallen mir dann doch schon ziemlich gut. Es sieht also gut aus für die vegane Volksmusik. Daneben war bei Gebrüder Nonsens mal ein Wochenende frei, was echt mal gut tat, so zwischen dem ganzen Jahresanfangsstress. Jetzt ist aber genug Pause und wir sind am kommenden Wochenende wieder im Anno Domini. Freitag und Samstag sind auch noch Plätze frei. Ihr dürft also gerne vorbeikommen und nen schönen Abend mit schlechter Musik haben. Heut gibt es auch noch gute Neuigkeiten von meiner ehemaligen Kapelle Eichenschild. Nach einer Woche stehen jetzt die Alben auf Gedeih und Verderb und Das Ende vom Lied digital auf allen großen Plattformen zur Verfügung. Mehr Details dazu gibt es hier. Ich freue mich da sehr drüber, zumal das auch heißt, wir können die Musik für alle Verfügbar halten, ohne uns selbst zu viel Arbeit zu machen. Ich hoffe das ist so für euch in Ordnung.

Krautuni

Was bei der Musik gerade läuft ist bei der Krautuni gerade absolut nicht gegeben. Aus privaten Gründen schaffen wir es nicht uns mal wieder zu treffen und die weiteren Schritte zzu besprechen. Das Projekt hat echt mehr Klippen, als gut für einen DAU wie mich sein kann, aber aufgeben ist nicht- so werden wir halt weiter versuchen mal wieder in die Gänge zu kommen.

Bücher

Im Bücheruniversum, gab es bei mir eine Neuerwerbung, welche ich in nächster Zeit einmal vorstellen möchte und es gab eine kleine Rezension zu einm der ältesten Klassiker in meinem Bücherschrank. Ich habe versucht etwas zu “Die Legende” zu verfassen, welches die epische Bandbreite des Werkes rüberbringen soll und gleichzeitig alle Arten von Spoiler umschiffen soll, das war echt schwer und ich bin noch nicht davon überzeugt, dass es mir gelungen ist. Aber es ist so gut, wie es sein kann. Selber zum Schreiben bin ich leider nicht gekommen, da meine Kreativität irgendwie immer erst auf den Plan tritt, wenn die Langeweile mich zu überrollen droht- und davon kann zur Zeit leider absolut keine Rede sein.

Und sonst so?

Ansonsten werkel ich weiter vor mich hin. Ein paar neue reihen für meinen Youtube Kanal sind in Arbeit und es wird immer schwerer gute World of Tanks Replays zu bekommen, da ich zur Zeit einfach nur noch dämliche MatchUps bekomme. Wir gewinnen 15:0 die anderen gewinnen 15:1 mein Team ist tot, bevor ich losgefahren bin- der übliche Wochenendwahnsinn. Ansonsten gibt es noch ne seltsame Meldung. Vorigen Dienstag wurde mein Google Adsense Konto für 30 Tage gesperrt, ohne das wir dazu ein Grund genannt wurde, außer illegale Aktivitäten. Ich kann  dagegen auch nichts unternehmen. Das heißt es werden zur Zeit keine Werbeanzeigen für diese Seite hier ausgeliefert, was eigentlich nicht wirklich schlimm ist- es werden aber auch keine Werbeanzeigen auf meinen Youtube Videos geschaltet, so dass in diesem Bereich derzeit alles suspendiert ist. Das kotzt mich schon ganz schön an. Nicht das ich da Geld verdient hätte, aber wenn die Sperre abgelaufen ist, muss ich alles neu einrichten- also das ist jede Menge Arbeit und ehrlich gesagt ziemlich nervig und vor allem undurchsichtig gelaufen. Aber aufgeben ist nicht- das gilt für google ebenso wie für Montage. Euch ne geile Woche.

Wochenrückblick #19

Und schon sitzt maan wieder montags in der Gegend rum uund eine Woche Leben ist schon wieder vorbei- aber es liegt wieder eine neuue und spannende Woche vor einem. So ist das eben mit dem Leben- tut sich immer mal wieder was. Es ist also schon wieder Zeit das Programm zusammenzufassen und Ausblicke zu geben, auch wenn hier scheinbar ein wenig die Stagnation herrscht.

Eragaming

Beginnen wir wie immer mit der Spiele- und Let`s Play Abteilung. Zocken läuft und in der letzten Woche gab es immer pünktlich Ultima, Hand of Fate und vor allem die Wochenendpanzer. Und der Ausblick bestätigt, dass das auch in dieser Woche so bleiben wird. Für alle die das gut finden eine tolle Nachricht, für alle anderen Sorrry. Eigentlich ist es tatsächlich doof, dass ich bei den Mengen an Material, welche sich bereits jetzt angesammelt haben immer nur ein Video pro Tag veröffentlichen kann. Aber mit Dorf DSL würden mehr Filme wahrscheinlich zu enormen Stress führen und das wäre nicht im Sinne des Erfinders. Aussßerdem denke ich, würden einige Filme komplett untergehen, wenn ich davon mehrere am Tag hochladen würde. Wenn jetzt aber einer dagegen sprechen möchte, so möge er dies in den Kommentaren tun. Leider ist mein Rollenspielbeitrag in der letzten Woche nicht geworden. Ich könnte mir jetzt jede Menge Ausreden einfallen lassen, warum das so ist, aber ich hab ihn einfach nicht geschrieben. Da ich aber ein netter kleiner Kerl bin, will ich euch nicht anlügen und einfach versuchen, dass in dieser Woche nachzuholen. EradrionLP stagniert übrigens wieder bei 48 Abonnenten. Wenn ihr das jetzt lest und noch kein Abo auf meinem Kanal habt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir eins dalassen würdet.

Bücher

Zur Abteilung Bücher muss ich gar nicht viel schreiben. Ich habe kaum Zeit zum Lesen und demnach habe ich auch kaum Zeit und vor allem Material Rezensionen zu schreiben, geschweige denn an eigenen Texten zu arbeiten. Also alles ruhig da. Ich trage mich jedoch mit dem Gedanken in dieser Woche mal wieder was zu verfassen. Zu meinem eigenen kleinen Machwerk, kann ich leider nur sagen, dass es in 2017 noch kein einziges Mal gekauft oder heruntergeladen worde. Das ist echt Schade und deswwegen kommt hier der Link. “Irgendwie finden das hier alle Klasse” kann man ganz entspannt kaufen und im Halbschlaf lesen- oder ich muss mir eindlich eingestehen, dass ich als Autor echt nicht sonderlich viel tauge. Dann ist es jetzt Zeit für Mitleidskäufe. Einfach kaufen, Bezahlen und danach Verbrennen. Helfen kann so einfach sein.

Musik

Das ist dann tasächlich was, wo es größere Dinge zu berichten gibt. Wir waren am Wochenende wieder unterwegs und die Verträge für das Zittauer Spectaculum sind auch im Sack, dass heißt wir reiten wieder vor Himmelfahrt in Zittau ein. Darauf freu ich mich schon sehr. Neben diesem Standartkram arbeiten wir wieder verstärkt an unserem neuen Programm und der Plan in diesem Jahr noch was auf die Bühne zu bringen steht. Ich hab noch keine Ahnung wann, wo und wer, aber irgendwie wird es schon werden.

Krautuni

Berichte aus dieser Abteilung fallen mir derzeit schwer, da die Arbeit bei den Leuten liegt, welche Dinge können, die ich nicht verstehe. So weit ich mitbekommen habe, sind jedoch einige größere Probleme gelöst und wir steuern auf eine nutzbare Anwendung zu. Die sieht zwar Scheiße aus, aber soll bald alless können, was wir uns so wünschen. Deshalb hab ich durchaus Hoffnung, welche aber vielleicht nuur in meiner Unfähigkeit zu begründen ist. Hilfe ist nach wie vor willkommen mail@krautuni.de.

Und sonst so

Ja was ist sonst noch so los? Ich trage mich derzeit tatsächlich mit sehr vielen kreativen oder auch dämlichen Ideen, leider fehlt für die Umsetzung zu oft Zeit oder aber auch Wissen. Derzeit trage ich mich mit der Idee eine kleine Animationsserie zu machen- ich kann versprechen die Ideen sind grandios und es würde tatsächlich äußerst witzig werden, aber hier fehlt mir das Wissen. Wenn jetzt jemand hier ne Idee, oder Ahnung oder Lust hatund mir erklären kann, wie ich relativ kostengünstig und entspannt Animationsfilme erstellen kann, wäre ich für Hilfe unheimlich dankbar- also schreibt ne Mail era@eradrion.de oder schreibt was in die Kommentare. Des weiteren würde ich euch nochmal biitten für Shoppingtouren bei Amazon meinen Link (rechts oben ohne AdBlock) zu nutzen. Kostet euch nix und unterstützt meine Arbeit hier mit ein paar Cent. AdBlock ist eh ein Gutes Stichwort. Sehr viele Leute schauen bei Youtube meinen Content an und haben nen AdBlocker drin. Das ist grundsätzlich nicht verwerflich und ich mach das auch so, aber wenn ihr mich ein wenig unterstützen würdet, würde es schon enorm helfen, wenn ihr meine Videos ohne AdBlock anschauen würdet- kleine Tat und große Wirkung. Warum kann ich ja mal ein andermal erzählen. Mehr fällt mir jetzt nicht ein und ich denke das reicht auch. Ich würde diesen Sendeplatz nur mal dafür nutzen die witzige everysecondcounts.eu Kampagne zu bewerben. Europa stellt sich Donald Trump vor- grandios. Angefangen hat übrigens alles in Holland- traurig aber wahr:

Wochenrückblick #17

Montag! Die Freude ist förmlich spürbar. Ich möchte heute mal mit etwas eher Unbefriedigendem beginnen. Ich hatte in der letzten Woche mal nach Feedback in Form von Kommentaren gebeten um zu schauen, ob das überhaupt alles so funktioniert. Leider hat niemand dieser Aufforderung Folge geleistet, so dass ich noch immer genau so schlau bin wie vorher, aber das ist dann halt leider so. Mich hatte halt trotzdem wirklich sehr interessiert, was ich mal zocken soll-so muss ich mir dann einfach wieder was eigenes einfallen lassen- ich denke Gothic wäre mal wieder dran. Eines der besten Spiele aller Zeiten, oder gibt es noch andere Wünsche? Doch jetzt zum eigentlich Thema- Wochenrückblick und vor allem wieder der Ausblick auf Kommendes.

Eragaming

Beginnen wir wie immer mit der Gaming Abteilung, auch wenn es da doch sehr ruhig und beschaulich zu ging in der letzten Woche. Ultima, Hand of Fate und Panzer- also alles wie immer. Genau dieses Programm wird es auch in dieser Woche geben, aber ich freue mich eine kleine Neuerung zu verkünden. Ich werde ab dieser Woche drei Panzer präsentieren (es ist echt verdammt viel Content aufgelaufen), so dass es in dieser Woche drei Panzervideos geben wird. Ich werde versuchen, das jetzt auch in den nächsten Wochen zu realisieren. Ist halt immer abhängig von der Zeit zum zocken und ob ich auch in der Lage bin, ein gutes Spiel zu machen und das passiert ja leider nicht immer. Besonders am Wochenende wenn alle mal raus dürfen. Ansonsten gab es in der letzten Woche noch einen Beitrag, welcher ebenso bei Büchern hätte auftauchen können. Ich hab mal ein wenig Content zum Thema Rollenspiele verfasst. In meinem ersten Teil ging es um Cthulhu– wer es nocht gelesen hat, sollte da mal reinschauen. Obwohl Rollenspiele ja auch ein sehr kleines Publikum haben. Tja alles gut in der Spieleabteilung also.

Bücher

Auch im Bereich Bücher war ich tatsächlich wieder fleißig. Ich hab letzte Woche endlich mal was über Ken Follett machen können, was mir sschon sehr lange am Herzen lag, aber ne Rezension zu über 2000 Seiten Text, dauert dann eben auch ein wenig. Wer das Kingsbridge Duo noch nicht gelesen hat, sollte das unbedingt noch nachholen. Diese Woche gibt es auch wieder ne Rezension, wenn ich zeitlich dazu komme- aber die Mysterien der Zeit sind ja die Plage unseres Jahrtausends. Jetzt ist es mal wieder Zeit für den Werbeblock: Mein eigenes Büchlein scheint tasächlich niemanden mehr zu begeistern und die Anzahl der verkauften Exemplare liegt gleichbleibend bei 0 ind Worten: Null. Vielleicht hat der ein oder andere von euch, ja noch Geld, welches er nicht zu Nullzinsen auf die Bank schafffen möchte und welches als Spende für ne arme Sau wie mich durchaus gut angelegt wäre. Der möge doch mal bei Amazon reinschauen und mein Buch erwerben. Es ist auch nicht wirklich schrecklich- nur schlecht. Aber wird schon. Man kann mich auch nach wie vor ohne eigene Kosten unterstützen, indem man einfach für kleinere Einkäufe die Werbelinks auf der Seite (Links und rechts) nutzt. Das wäre sehr lieb von euch und würde mir ein paar Cent in die Kasse spülen. So genug gebettelt.

Musik

An der Musikfront waren wir bereits wieder sehr fleißig. Die ersten vier Konzerte des Jahres sind bereits gespielt und am kommenden Wochenende geht es direkt mit 2 weiteren weiter. Also keine Atempausen. Mittwoch arbeitenn wir endlich wieder an neuem Material und überlegen, wie wir euch vielleicht die ein oder andere Nummer mal vorstellen können, aber bis es so weit ist, wird wohl noch ein wenig Zeeit ins Land gehen.

Krautuni

Die Krautuni steckt derzeit leider in einer kleinen Sinnkrise. Es wächst das Gefühl, dass wir uns mit dem Projekt ein wenig übernommen haben, aber wie auch fürs Zocken gilt: Aufgeben ist nicht. Deswegen tagt heute Abend der Vorstand und wir schauen, was wir am Projekt bearbeiten müssen und können um es noch zu handeln- man kann also gespannt sein. Nach wie vor sind Bewerber willkommen. Als Anreiz es gibt kein Geld und jede Menge Arbeit, aber wenigstens ab und zu nen feuchten Händedruck- versprochen.

Und sonst so?

Ansonsten kämpfen nach wie vor die Mächte des nerdigen, gegen die Mächte der Erwachsenen um meine freien Zeitressourcen, so dass ich lieber nichts versprechen will, was ich nachher nicht halten kann- deshalb kann man sich auch noch mehr freuen, wenn wirklich was geworden ist. In diesem Sinne euch ne geile Woche und hier nochmal das Panzerhighlight der letzten Woche:

Bis bald der Era.

Wochenrückblick #16

Endlich wieder Montag oder sowas. Also für mich ist es wieder Zeit einen kleinen Rückblick auf Vergangenes und vor allem einen Ausblick auf Ausstehendes zu wagen. Dieser wird wie letzte Woche wieder ein wenig kleiner ausfallen, schlicht und ergreifend einfach deswegen, weil nicht wirklich viel passiert ist in der letzten WOche. Ich war beruflich unterwegs und Jugendherbergszimmer, welche man mit anderen teilt und welchen auch noch eine verlässliche Internetverbindung fehlt, sind nicht sonderlich gut geeignet um Online gute Arbeit abzuliefern. Aber trotzdem möchte ich einen kleinen Rückblick wagen.

Eragaming

In der Spielabteilung gab es trotz meiner Abwesenheit das gewohnte Programm aus Ultima, Hand of Fate und jeder Menge Panzeraction am Wochenende. Und das ich das Programm auch über eine Woche Arbeitsabwesenheit aufrecht erhalten konnte, freut mich tatsächlich sehr. Mein Highlight war dabei das T29 Replay vom Sonntag, weil das nichts anderes bedeutet, dass ich endlich die Heavy Tank Mission 12 geschafft habe und dem Ende des Auftragsmarathons für den T28 HTC sehr nah gekommen bin. Hier gibts das nochmal für alle, die das noch nicht gesehen haben.

Ja für diese Woche gibt es tatsächlich nicht wirklich was Neues. Ultima nähert sich mehr und mehr dem Höhepunkt, so dass sich meine zwei Zuschauer auf packende Action und vor allem nervliche Zusammenbrüche meinerseits freuen können. Hand of Fate gibt es immer Dienstag und Donnerstag und macht mir unheimlich viel Spaß- dieses Spiel ist genial. Mehr sag ich dazu nicht und am Wochenende gibt es wieder schweren Stahl und vielleicht auch die Auflösung der Frage, ob ich endlich den T28 HTC bekommen habe. Neben diesen Zockgeschichten ist bei mir gerade wieder die Abteilung Rollenspiel im Fokus. Ich habe mir ein paar neue Regelwerke zugeleegt und meine Gruppe möchte gerne mal was anderes ausprobieren. Ich denke nach 20 Jahren Fanatsy ist es an der Zeit mal was zu testen. Deswegen werde ich in dieser Woche mal ein wenig den Fokus auf die neu erstandenen Regelwerke legen- vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen.

Krautuni

Zur Krautuni gibt es derzeit nichts zu berichten. Bis zum jetzigen Zeitpunkt war das Projekt im Winterschlaf eingeschneit. Heute Abend treffen wir uns jedoch zum ersten Online Meeting 2017, so dass wir auch an dieser Baustelle endlich wieder starten können. Nach wie vor sind helfende und kreative Menschen gerne gesehen, welche mich unter mail@krautuni.de erreichen. Also hoffe ich hier nächste Woche endlich wieder Fortschritte berichten zu können.

Bücher, Filme und der ganze Rest

In diesem Bereich hat die letzte Woche am meisten Schwund verursacht. So dass es nichts zu berichten gibt. Ich habe jedoch in dieser Woche neue Werke von Rebecca Gablè und Ken Follett vorbestellt, so dass ich vielleicht mal was über die alten Bücher schreiben sollte- schließlich baut Follett seine Geschichten rund um Kingsbridge zu einer Trilogie aus, so dass ich vielleicht mal was über die genialen bis einschläfernden Vorgänger machen könnte.

Und sonst so?

Ansonsten geht die Arbeit unermüdlich weiter und ich hätte ein paar Wünsche an euch. Könnte mir mal einer einen Kommentar unter den Beitrag schreiben? Ich will mal sehen, ob diese Funktion überhaupt funtioniert, sollte das nicht gehen, schreibt mir doch mal ne Mail an era@eradrion.de – das wäre echt ein feiner Zug. Wenn ihr eh schon dabei seid, würde ich gerne lesen, was ich mal zocken soll (daa sind Wünsche sehr willkommen), was ich mal lesen soll, oder ähnliches. Ansonsten freue ich mich über jeden Support und wäre dankbar, wenn ein paar von euch mal wieder den Amazonlink zum einkaufen nutzen würden. Kostet euch nichts und unterstützt meinen Content, danke und Sorry für den Spam. In diesem Sinne euch ne geile Woche und bis bald. Era.

Wochenrückblick #07

Schade Schade, es ist wieder Montag und der Blick aus dem Fenster motiviert nicht gerade dazu, seinen Arsch aus dem Haus zu schieben, aber sei es wie es sei- das hier ist ja nicht der Wetterbericht, sondern der kleine aber feine Aus- und Rückblick für diese Woche. Was gab es denn so in der letzten Woche?

Eragaming

Fangen wir mit dem größten Block meines Tuns an. Letzt Woche gab es wirklich strukturiertes und entspanntes Programm rund um Gaming auf meinem Youtube Channel. Osiris ist ganz gut gestartet und scheint ja doch dem einen oder anderen zu gefallen. Dafür kann sich leider kaum jemand für meinen Oldschool Klassiker Colonization erwärmen, aber was soll der Geiz- mir fetzt das und dann muss das als Begründung ausreichen. Am Wochenende gab es wie schon fast gewohnt wieder Panzer und ich finde da sind durchaus zeigenswerte Szenen am Start. Ausblickend kann ich für die Woche nur sagen, es bleibt alles wie es ist. Montag, Mittwoch und Freitag gibt es Colonization- Dienstag und Donnerstag geht es wieder mit Elder und Roba ins All und am Wochenende gibt es wieder Panzer- Ich möchte schon einmal Werbung für Samstag machen, da gibt es ein großartiges Gefecht. Versprochen. Doch jetzt noch einmal zu einem anderen Thema. Aus einer Schnapsidee ist eine Bieridee geworden und ich habe letzt Woche die Bierchallenge ins Leben gerufen. Es scheint als hätte ich damit den Code des Internets geknackt. Bier und Titten, oder eben andersrum. Die Zugriffe haben sich merklich erhöht und vor allem habe ich neue Abonnenten auf meinem Kanal, die kommen zwar nicht wegen der Filme, aber wenigstens wegen dem Bier und das ist doch auch was. Also wer davon noch nix weiß, einfach mal reinschauen.

Musik

Musikalisch ist es Herbst, dass heißt die Schankhäuser sind gut gefüllt und wir haben am Wochenende immer einen warmen Platz für unsere stinkenden Körper. Die Proben laufen so weit es die Motivation zulässt ganz gut und das neue Material nimmt langsam Form an. Zu den Motivationsproblemen komme ich noch.

Sonst So

Tja leider ist tatsächlich nicht mehr passiert, außer einem kleinen Erguss meinerseits über Dinge, welche ich in der Gesellschaft beobachtet habe. Kann man hier nachlesen. Jetzt sitz ich mit ner dicken Backe und ziemlichen Schmerzen hier und weiß noch nicht, was ich diese Woche sonst noch so fertig bekommen werde, aber das wird schon werden.

Deshalb euch ne schöne Zeit und schaut einfach ab und zu mal wieder rein. Dabei noch einmal der Verweis, man kann auch diese Seite hier abonnieren (per Mail) und mich würde es wirklich unterstützen, wenn ihr ab und zu über den Link oben rechts bei amazon shoppen würdet (Aber nur wenn ihr das eh vorhatttet).

 

 

Wochenrückblick #04

Da ist er wieder, der Tag den alle so lieben- Herzlich Willkommen Montag! Für mich ist es demnach wieder Zeit ein wenig auf die letzte Woche zurückzublicken und vor allem auch einen kleinen Ausblick auf kommendes zu kredenzen. Vielleicht fange ich diesmal mit einigen allgemeinen Ausführungen an. Die Seite hier läuft eher schlecht als recht. Wahrscheinlich ist der ganze Kram, den ich so veranstalte für die Menschheit nicht sonderlich relevant und wichtig. Ich mach das hier dennoch weiter. Vielleicht dient das Ganze ja irgendwann einmal in ferner Zukunft einer neuen Generation von Lebensformen auf dem Planeten als Quelle für historische Forschungen. Es wäre dennoch schön, wenn irgendjemand, der das hier liest mal ein Zeichen geben würde (Kommentar oder sowas), damit ich weiß ich bin nicht allein im Universum. Doch jetzt zum eigentlichen Inhalt.

Eramusik

Musikalisch stand diese Woche nur eine Mugge in Oberschöna auf dem programm, welche aber auch nur bei uns auf dem Programm stand. Das heißt- Kneipe voll, aber alle im edlen Zwirn zur Hochzeit, so dass wir unverrichteter Dinge wieder abfahren konnten. Planung und Absprachen waren eben noch nie unsere Stärken. Aber man war mal draußen und hat die Welt gesehen (ist zwar immer die gleiche Strecke, aber bei Licht bin ich da auch noch nicht zurückgefahren). Mehr ist leider in der letzten Woche nicht geworden. In dieser Woche stehen dafür wieder verschiedene Dinge auf dem Programm. Mittwoch ist wieder Probe um Christoph zu einem vollwertigen Nonsensbruder zu machen und wir wollen weiter an der verganen Volksmusik arbeiten. Für unseren ersten Song fehlt nur noch ein Video um diesen auch auf allen Kanälen unter das Volk zu bringen. Wenn sich jemand in der Lage fühlt uns dabei zu helfen (Filmen etc.) wäre ich durchaus dankbar und könnte einen feuchten Händedruck anbieten. Am Wochenende ist tatsächlich mal kein Konzert, so dass vielleicht auch da noch was geht. Ich muss ungefähr noch 6 Liedtexte zu Ende bringen, welche bereits angefangen irgendwo rumliegen. Es wird schon alles.

Krautuni

Krautuni war diese Woche durchaus ein viel bearbeitetes Thema. Ich habe endlich den ersten etwas größeren Artikel zum Thema geschrieben. Und wir sind in einer Phase in der langsam aber sicher verschiedene Dinge nutz- und sichtbar werden. Aber eine Schule baut sich eben nicht über Nacht, vor allem nicht mit drei Bauarbeitern. Also wer uns noch helfen will schreibt bitte an mail@krautuni.de oder läßt anderweitig Kontaktdaten da. Den zugehörigen Blog konnte ich aufgrund fehlender Rechte leider letzte Woche noch nicht einrichten, aber ich werde das in dieser Woche nachholen und dann kann man alle Entwicklungen rund um unser geiles Projekt auf blog.krautuni.de verfolgen oder eben hier. Ich halte euch auf dem Laufenden. Neben dem Blog steht vor allem die Diät der Seite auf dem Programm. Zum einen müssen wir den Funktionsumfang auf ein kleines, einfaches Maß reduzieren und wie bei jeder Diät soll am Ende die Seite auch zu einer Schönheit erblühen. Wir werden auch irgendwann Tester für alles brauchen. Wenn da schon jetzt jemand Lust drauf hat, dann meldet euch. Kontakte stehen ja oben. Also gibt es viel zu tun an der Bildungsfront.

Eragaming

Die Spieleabteilung nimmt nach wie vor den größten Teil meiner Zeit und meiner Ressourcen ein (neben der Uni) und das liegt vor allem daran, dass ich da jede Menge Spaß dran habe. Es schauen auch tatsächlich ein zwei Leute zu, wobei ich davon ausgehen, dass die nur schauen weil ich die kennen und die Angst haben ich wäre sonst sauer 😉 . Aber die Begründung ist mir egal, so lange einige schauen. Letzte Woche gab es wie immer den “ersten Panzer des Tages” und da waren tatsächlich ein paar wirklich coole Geschichten mit dabei. Ich empfehle das VK 2801 Replay. Mehr Spaß kann man mit Hosen an nicht haben. Neben diesem mittlerweile schon altbekannten Format hab ich am Sonntag auch eine neue Reihe gestartet, welche euch in Zukunft immer Sonntag 15.00 Uhr zum Kaffee mit der Familie beglücken soll. Es gibt jetzt den “geilsten Panzer des Tages”. Dabei liegt der Fokus auf wirklich gelungenen Gefechten, welche ja ab und zu bei World of Tanks anfallen sollen. Neben der ganzen Panzerei arbeite ich natürlich weiter an den alten Spielen (Ultima 8) und kann für diese Woche den Start einer neuen Serie auf Youtube verkünden und jetzt Überraschung es wird noch nicht Ultima sein. Die alten Spiele werden bzw. sollen dann immer Montag, Mittwoch und Freitag auf dem Kanal auftauchen. Heute Abend gehts los. Ultima muss leider noch ein wenig warten, einfach weil mir dafür gerade wieder ein wenig die Zeit fehlt- aber es kommt – irgendwann.

Tutorials und Bücher

In diesen Bereichen ist absolut nix passiert. Für Bücher fehlt die Zeit und Tutorials mag keiner haben- also bleibt das. Änderungswünsche bitte an mich übermitteln.

Allgemeines

Tja das Leben und die Arbeit stehen nicht still und alle kleinen Projekte fressen immer mal wieder Zeit, also seid nicht sauer, wenn das ab und zu dann nix wird mit dem pünktlichen Content. Alles in allem sind die Projekte für mich jedoch eine enorme Bereicherung meines Lebens und meiner Freiheit, so dass ich nicht davon lassen werde. Wer auch immer irgendwas mittun möchte, oder auch neue Sachen anstoßen möchte, möge sich bei mir melden- ick würd mich freuen und wünsche euch jetzt erstmal ne gute neue Woche und möge sie genug Zeit für die schönen Dinge des Lebens beinhalten.

PS: Verkaufszahlen für diese Woche- unverändert. 😉

 

Montag ohne zocken

Guten Tag!

So viel zu meiner vollmundigen Ankündigung jetzt in den großen Trupp der Letsplayer zu gehen. Ich hab es einfach nicht geschafft. Irgendwie scheint meine Gesundheit mich immer öfter im Stich zu lassen, so dass ich jetzt endlich doch sagen kann: “Hurra ich bin alt!”. Aber ich habe das Ganze nur verschoben und werde sobald ich mal wieder zum zocken komme, was in der Richtung Let`s Play starten. Ansonsten hat mich mein Job und mein Büro wieder voll im Griff, auch wenn gerade mein Bauch lieber im Bett wäre. Ich meld mich bald wieder wenn es was Neues gibt.

Endzeitskype

Montag überstanden und ja wir leben noch. Irgendwie hat es Japan geschafft dieses kleine Gefühl von Endzeit wieder in den Menschen wachzurufen. Wir tun worauf immer wir Lust haben und fühlen uns als die Herrscher auf diesem kleinen Planeten und dann kommt mal wieder sowas und wir wissen wieder wo wir stehen- nur lernen wir nichts daraus. Vielleicht wäre so ein kleiner Reset mal nicht verkehrt. Ich weiß jetzt kommen wieder die entsetzen Blicke und das ungläubige Staunen, aber vielleicht würden wir daraus mal was lernen. Aber das ist eigentlich kein Thema für meinen Blog und bevor ich mich wieder großartig erklären muss, lass ich es lieber bleiben. Ansonsten war es ein Tag wie jeder andere- einer von der Sorte, die man schon in einer Woche vergessen haben wird, einfach weil alles genau so gelaufen ist, wie es das immer tut und wie man es erwartet hat. So definiere ich Langeweile. Wenn ich mir vorstelle, dass das Leben noch so viele von diesen Tagen bringen wird, wird mir nicht gerade besser- die Vorstellung langweilt mich ja schon. Nun gut es war vielleicht nicht alles wie immer. Es gab wenigstens mal wieder eine dieser großartigen Skypeunterhaltungen, welche ich nur mit ganz wenigen Menschen führen kann, einfach weil die Gespräche für andere so absolut nicht nachvollziehbar sind und das auch nicht werden. Frauen, Weltuntergang, die Top Ten der Kernforscher, Dummheit, Tretmühlen etc. Also stellt euch die ganzen 55.000 Wörter dieses Blogs komprimiert auf ein Skypegespräch vor. Ich bin froh, dass es sowas noch gibt. Deswegen hab ich auch beschlossen nächste Woche dem ganzen Treiben hier zu entfliehen und Asyl zu erbitten. Ich freu mich drauf. Langsam werden die Dinge, auf welche man sich freuen kann wieder mehr und auf alles andere Scheiß ich einfach- es hat doch keinen Sinn sich über Sachen die einem auf den Keks gehen auch noch Gedanken zu machen. Es macht sich ja auch niemand Gedanken um mich. Wenn ich morgen verschwinden würde, würde es keine Sau merken, außer vielleicht die wenigen Leute die mir Geld dafür geben, dass ich mache was sie wollen 😉 Ansonsten könnte ich, so glaube ich einfach weggehen und niemand würde es bemerken und gerade ist das eine wirklich verlockende Vorstellung. Es hat auch sein Gutes, wenn niemandem etwas an einem selbst liegt, so perfide das gerade auch klingen mag, es trägt auch die Freiheit in sich. Da habe ich also doch ziemlich viel über einen doch eigentlich völlig belanglosen Tag geschrieben, den man eigentlich vergessen würde, wenn ich nicht auch in 10 Jahren noch davon lesen könnte. Habt ne schöne Nacht.